KOLJA X SIDO - SCHWARZ LYRICS

 

KOLJA X SIDO - SCHWARZ LYRICS


[Kolja Goldstein:]

Wenn die Stadt in Schwarz eintaucht

Werd' ich wach, das war kein Traum

Was du machst, du kannst kei'm trau'n

Morgen kommt die Wahrheit raus

Wenn die Stadt in Schwarz eintaucht

Werd' ich wach, das war kein Traum

Was du machst, du kannst kei'm trau'n

Morgen kommt die Wahrheit raus


Sitz' im 'Rari vorm Cipriani bis abends um zehn (Ze-zehn)

Musste nie arbeiten geh'n, musste nie Namen erwähn'n

Jeder weiß, wer ich bin, muss den'n gar nix erzähl'n

Ich bin frei wie der Wind (Frei, frei), lass' mich gar nicht mehr seh'n

Aus der U-Bahn als Dealer (Dealer) zu Dubai Marina

Hab's geschafft (Wey, wey), weil's kein Zufallsprinzip war

Nächte im Blu, sie lächeln mir zu

Mach' Geschäfte und habe nur mit Verbrechern zu tun

Bin krasser am Ball als Rafa Nadal

Was für Waffengewalt? Bro, ich mache dich kalt (Ch-ch)

Nach dem Regen kommt die Sonne (Kommt die Sonne)

Ich bleib' gern im Schatten (Shh)

Denn der Schnee wiegt eine Tonne, ah


Wenn die Stadt in Schwarz eintaucht

Werd' ich wach, das war kein Traum

Was du machst, du kannst kei'm trau'n

Morgen kommt die Wahrheit raus

Wenn die Stadt in Schwarz eintaucht

Werd' ich wach, das war kein Traum

Was du machst, du kannst kei'm trau'n

Morgen kommt die Wahrheit raus


[Sido:]

Ich sollte schlafengeh'n, denn morgen kommt die Wahrheit raus

Wenn ich dem Kommissar in die Arme lauf'

Denn mir hängt dieser Gartenschlauch aus der Nase raus

Muss für ein Jahr in den kahl'n Bau und da schlaf' ich aus

Ich bade die Strafe aus, ohne Seife

Hier, wo alle auf Gnade hoffen, ohne Beichte

Ich bin diese vogelfreie, totgeweihte

Quotenreiche Drogenleiche ohne Nom'nreime

Es dreht sich alles nur noch um Kohle und Oberweite

Ich denk', es ist Brot, wenn ich Idiot mir in die Pfoten beiße

Ist schon komisch, dass ich trotzdem noch am Boden bleibe

Ich hoff', du weißt, dass ich mit "komisch" nicht "ironisch" meine


[Kolja Goldstein:]

Wenn die Stadt in Schwarz eintaucht

Werd' ich wach, das war kein Traum

Was du machst, du kannst kei'm trau'n

Morgen kommt die Wahrheit raus

Wenn die Stadt in Schwarz eintaucht

Werd' ich wach, das war kein Traum

Was du machst, du kannst kei'm trau'n

Morgen kommt die Wahrheit raus


Liedanalyse: "Schwarz" von Kolja Goldstein und Sido

Thema: Das Lied "Schwarz" von Kolja Goldstein und Sido erzählt die Geschichte von zwei Charakteren, die in einer dunklen und gefährlichen Stadt leben. In dieser Welt voller Verrat und Misstrauen kämpfen sie ums Überleben.

Hauptschlüsselwörter und Bedeutungen:

  • Schwarz: Dunkel, gefährlich, geheimnisvoll
  • Wahrheit: Wahrheit, Gegenteil von Lüge
  • Verrat: Verrat, Vertrauensbruch
  • Schatten: Schatten, Dunkelheit, Versteck
  • Knast: Gefängnis
  • Kohle: Geld
  • Oberweite: Brustumfang

Gefühlsanalyse: Das Lied hat eine düstere, bedrückende und beunruhigende Atmosphäre. Die Charaktere befinden sich ständig in einem Zustand der Spannung und Angst.

Erzählender Teil: Die erste und zweite Strophe des Liedes erzählen die Geschichte. In diesen Strophen beschreibt Kolja Goldstein die Gefahren und den Verrat, denen er in der Dunkelheit der Nacht ausgesetzt ist.

Refrain: Der Refrain des Liedes fasst die Essenz des Liedes zusammen. Im Refrain sagen beide Charaktere, dass man niemandem trauen kann und dass die Wahrheit früher oder später ans Licht kommt.

Psychologische Analyse: Die Charaktere des Liedes sind paranoid und ängstlich. Sie leben in ständiger Angst vor Verrat, was sie in einem Zustand der Spannung hält.

Botschaft und Fazit: Die allgemeine Botschaft des Liedes ist, dass man niemandem blind vertrauen sollte. Die Charaktere des Liedes lernen diese Lektion, weil sie von Menschen betrogen wurden, denen sie vertrauten.

Zusammenfassend ist "Schwarz" eine Geschichte von Verrat in einer dunklen und gefährlichen Welt. Das Lied vermittelt die Botschaft, dass man niemandem blind vertrauen sollte.

Übersetzung ins Deutsche:

Thema: Das Lied "Schwarz" von Kolja Goldstein und Sido erzählt die Geschichte von zwei Charakteren, die in einer dunklen und gefährlichen Stadt leben. In dieser Welt voller Verrat und Misstrauen kämpfen sie ums Überleben.

Hauptschlüsselwörter und Bedeutungen:

  • Schwarz: Dunkel, gefährlich, geheimnisvoll
  • Wahrheit: Wahrheit, Gegenteil von Lüge
  • Verrat: Verrat, Vertrauensbruch
  • Schatten: Schatten, Dunkelheit, Versteck
  • Knast: Gefängnis
  • Kohle: Geld
  • Oberweite: Brustumfang

Gefühlsanalyse: Das Lied hat eine düstere, bedrückende und beunruhigende Atmosphäre. Die Charaktere befinden sich ständig in einem Zustand der Spannung und Angst.

Erzählender Teil: Die erste und zweite Strophe des Liedes erzählen die Geschichte. In diesen Strophen beschreibt Kolja Goldstein die Gefahren und den Verrat, denen er in der Dunkelheit der Nacht ausgesetzt ist.

Refrain: Der Refrain des Liedes fasst die Essenz des Liedes zusammen. Im Refrain sagen beide Charaktere, dass man niemandem trauen kann und dass die Wahrheit früher oder später ans Licht kommt.

Psychologische Analyse: Die Charaktere des Liedes sind paranoid und ängstlich. Sie leben in ständiger Angst vor Verrat, was sie in einem Zustand der Spannung hält.

Botschaft und Fazit: Die allgemeine Botschaft des Liedes ist, dass man niemandem blind vertrauen sollte. Die Charaktere des Liedes lernen diese Lektion, weil sie von Menschen betrogen wurden, denen sie vertrauten.

Zusammenfassend ist "Schwarz" eine Geschichte von Verrat in einer dunklen und gefährlichen Welt. Das Lied vermittelt die Botschaft, dass man niemandem blind vertrauen sollte.

Comments

Popular posts from this blog

KOBALT & YEKO BOYNA GALAVA ŞARKI SÖZÜ

Depeche Mode Precious Şarkı Sözleri (Türkçe Çeviri)

Mitski - My Love Mine All Mine Lyrics